Berg- und Naturverlag Rölke

Das Tierbuch



Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz

Malerweg-Wanderführer

Ulrich Augst und Holm Riebe haben ein umfassendes und aktuelles Buch zur Tierwelt der Sächsischen Schweiz verfaßt, nachdem die letzte zusammenfassende Darstellung bereits im Jahr 1957 erfolgt war und somit schon gut 45 Jahre zurückliegt.

Insgesamt werden etwa 70 Säugetierarten, über 250 Vogelarten, 22 Lurche und Kriechtiere und 51 Fischarten beschrieben. Die Schwerpunkte liegen dabei auf charakteristischen oder faunistisch wertvollen Arten wie Sieben- und Gartenschläfer, Fischotter, Luchs, Gemse, Schwarzstorch, Uhu, Turm- und Wanderfalke, Zwergfliegenschnäpper und Feuersalamander. Auch Betrachtungen zu ausgestorbenen Tierarten wie Wolf, Bär und Auerhuhn fehlen nicht.

Eine Besonderheit des Buches besteht darin, daß es dem interessierten Naturfreund anschaulichen Lesestoff bietet und gleichzeitig für Fachleute wissenschaftlich nutzbar ist.

Die reiche Bebilderung lockert nicht nur die Texte auf, sondern zeigt dem Leser auch optisch die Unterschiede z.B. zwischen Haselmaus, Sieben- und Gartenschläfer, Turm-, Baum- und Wanderfalke, Tannen-, Beutel- und Weidenmeise, Zaun- und Waldeidechse, Gras- und Teichfrosch, Kreuzotter und Glattnatter.

Verbreitungskarten zeigen Beobachtungen u.a. von Spitzmäusen, Bilchen, Fischotter und Feuersalamander sowie die Brutplätze von Falken, Eulen oder Kolkraben.

Gartenschläfer Würgfalkenmännchen Junge Zaungrasmücken Feuersalamander

Die Autoren:

Ulrich Augst (Jahrgang 1958) gebürtiger Sebnitzer, ehemals Bauhandwerker in verschiedenen Betrieben im Wohnort, beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Ornithologie der Sächsischen Schweiz und ist in Fachkreisen durch viele Fachpublikationen, besonders zu Greifvögeln und Eulen, bekannt.

Holm Riebe (Jahrgang 1955), am Rande der Sächsischen Schweiz geboren und aufgewachsen, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Natur der Sächsischen Schweiz. Seine Themenbereiche sind die Flora und Vegetation, aber auch verschiedene Tiergruppen. Der Dipl.-Ing. (FH) widmet seine Freizeit der Tier- und Pflanzenfotografie und ist durch viele Fachpublikationen und Buchprojekte, an denen er mitgewirkt hat, bekannt.

Beide Autoren sind seit der Gründung des Nationalparks Sächsische Schweiz 1990 im Natur- und Artenschutz der Behörde tätig.

Ausstattung:


© Berg- & Naturverlag Rölke - zuletzt geändert 25. 07. 2017