Berg- und Naturverlag Rölke

Skitourenführer Osterzgebirge



Skitourenführer Osterzgebirge

Vom Mückentürmchen über Zinnwald, Kahleberg, Schellerhau und Neuhermsdorf bis Nassau und Holzhau

Skitourenführer Osterzgebirge

Wegen seiner Schneesicherheit in einer Höhenlage bis 900 m ist das Osterzgebirge ein Wintersportplatz mit langer Tradition. Seit über 100 Jahren wird im Osterzgebirge Skilanglaufgebiet betrieben und zahlreiche Loipen sind heute in den gängigen Wintersportkarten eingezeichnet. Trotzdem stellt sich für viele Wintersportler die Frage: Welche der Loipen lassen sich zu einer schönen Runde verbinden? Wo sind steile Abfahrten und wo anstrengende Anstiege zu beachten? Welche der Strecken sind auch für Kinder geeignet? Bei welchem Parkplatz kann man günstig beginnen? Wie lassen sich deutsche und tschechische Loipen kombinieren? Was ist bei den manchmal recht widrigen Wetterbedingungen zu beachten?

Auf hoffentlich viele dieser Fragen soll dieser Skitourenführer Antworten geben. Dabei wurden die Skitouren bezüglich ihrer Länge und Schwierigkeit ganz bewusst für den „Normalskifahrer“ konzipiert – und nicht für den sportlich versierten Experten – so dass die Touren nicht übermäßig lang und deshalb gut zu bewältigen sind. Auch für Familien mit Kindern und für Einsteiger sind zahlreiche leichte Touren enthalten.

Für das Finden der Skitouren in diesem Führer werden Ihnen die detailgetreuen farbigen Kartenzeichnungen und die ausführlichen Beschreibungen hoffentlich ein hilfreicher Ratgeber sein. Da steilere Abfahrten und auch längere Anstiege beim Skifahren oft von größerem Interesse sind, wurden für alle Skitouren aussagekräftige, großformatige Höhenprofile erstellt und es wird sowohl im Text als auch in den Karten auf steilere Abfahrten hingewiesen. In Exkursen wird außerdem Wissenswertes über die Region und den Skisport vorgestellt.

Entlang des Aschergrabens Auf der Bahndammloipe Blick vom Kahleberg zu Galgenteich und Geisingberg Loipe am Pöbelknochen An der Gimmlitzquelle Wintersonne in Zinnwald
Entlang des Aschergrabens Auf der Bahndammloipe Blick vom Kahleberg zu Galgenteich und Geisingberg Loipe am Pöbelknochen An der Gimmlitzquelle Wintersonne in Zinnwald
Das Inhaltverzeichnis des gesamten Bandes finden Sie hier.
Hier können Sie in das Buch hineinschauen.
Übersicht aller Wanderungen - Hier klicken zum Vergößern!

Autoren:

Dr. Peter Rölke

unter Mitarbeit von:

Christa und Alfred Rölke, Dresden; Karin und Dr. Peter Rölke, Dresden

Fotoautoren:

Farbfotografien: Dr. Peter Rölke (65); Schwarz-Weiß-Fotos, historische Dokumente und historische Postkarten: Sammlung Alfred Rölke (3); Sammlung Dr. Peter Rölke (17)

Kartenzeichnungen:

Alfred Rölke

Ausstattung:



Zur Bestellung


© Berg- & Naturverlag Rölke - zuletzt geändert 25. 07. 2017